Sonntag, 10. Dezember 2017

Türchen Nr. 10: Rezept für leckere Zimtschnecken-Kekse


Hallo ihr Lieben, einen wunderschönen 2. Advent wünsche ich euch. 
Ich dachte mir zur Feier des Tages gibt es heute mal ein super leckeres Weihnachtsplätzchen-Rezept. Selbst-gebackene  Weihnachtsplätzchen sind sowieso ein super gern gesehener Geschenke-Klassiker, deswegen zeige ich euch wie ihr die skandinavische Gebäckspezialität in Kekse verwandeln könnt...super lecker und weihnachtlich, also legen wir los. 

Was ihr braucht: 

für den Teig
2 Tassen Mehl
1/2 Tl Backpulver
1/2 Tl Natron
1/4 Tl Salz
3/4 Tasse Butter
1/2 Tasse Zucker
1 Ei
1 Tl Vanille 

für die Füllung:
2 El Butter
1/4 Tasse Brauner Zucker
3 Tl Zimt

Schritt1: Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen mischen. (Mehl, Zucker, Backpulver, Natron) Dann das Ei und die Vanille zugeben und gut vermixen. 

Schritt 2: Den Teig zum abkühlen für 30 min in den Kühlschrank geben.

Schritt 3: Den kalten Teig zu einer 1/2 cm dicken Platte ausrollen. 

Schritt 4: In der Zeit die Butter für die Füllung schmelzen und mit dem Zucker und Zimt vermischen, dann die Mischung auf der Teigplatte verteilen, dabei einen schmalen Rand freilassen. 

Schritt 5: Die Platte vorsichtig zu einer Rolle zusammen rollen und dann für weitere 30 min kaltstellen. 

Schritt 6: Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen, dann aus der Rolle gleich feine Scheiben von 1cm Dicke schneiden und auf dem Backblech verteilen. 

Schritt 7: Die Kekse bei 180 Grad für 8-10 Minuten gold braun backen. 

Fertig sind die leckeren Zimtschnecken Plätzchen für den Advent-Tee oder die weihnachtliche Bescherung. Lasst es euch schmecken xoxo D 

Samstag, 9. Dezember 2017

Türchen Nr. 9: DIY winterlich, festliche Untersetzer


Hallo ihr lieben, 
heute habe ich für euch ein Tutorial, wie ihr diese süßen kleinen winterlich, weihnachtliche Untersetzer machen könnt. 


Was ihr braucht: 
ein Set runde Korkuntersetzer
weiße Acrylfarbe
einen feinen Pinsel 
(evt. Pinterest für Inspirationen)


Schritt 1: Überlegt euch was ihr auf den Untersetzer zaubern wollt, dann wie es platziert werden soll. 

Schritt 2: Mahlt drauf los. 


Schritt 3: Lasst nun alles sehr gut austrocknen und schon seid ihr fertig. 

Noch ein hübsches Schleifchen um das Set gebunden und schon habt ihr ein hübsches handgemachtes Geschenk. 
xoxo D 


Freitag, 8. Dezember 2017

Türchen Nr. 8: DIY Tannenzapfen Baumanhänger



Hallo ihr Lieben, 
 heute gibt es ein Tutorial für ein sehr typisches DIY Weihnachtsgeschenk: 
ein Weihnachtsbaum-Anhänger.  


Was ihr braucht: 
Tannenzapfen 
Samtband
Schere
Heißklebepistole
einen Besenstiel (zum binden der Schleife)


Schritt 1: ein Stück von der Länge von 40cm zuschneiden 


Schritt 2: Benutzt den Besenstiel, oder einen anderen runden Gegenstand um eine Schlaufe mit einer Schleife zu formen.


Schritt 3: Klebt die Schleifen mit Hilfe der Heißklebepistole auf das breite Ende des Tannenzapfens.
Fertig!
Alles noch in eine schöne Box packen und man hat das perfekte Weihnachtsgeschenk. xoxo D 




Donnerstag, 7. Dezember 2017

Türchen Nr. 7: Upcycling Krawatten Gürtel DIY


Hallo ihr Lieben, 
heute zeige ich euch eine cooles Upcycling und zwar, 
wie man eine alte Krawatte in einen coolen Vintage-Gürtel verwandelt.   
Also legen wir los!


Was ihr braucht: 
eine Krawatte
Knöpfe 
Schnalle
Stickgarn 
Nadel und Faden 
Schere 


Schritt 1: Überlegt euch wie ihr den Gürtel gestalten wollt. 
Variante 1 ist ein Talien-Gürtel mit Schnalle 
Variante 2 wird ein Hüftgürtel mit Faltendetail. 

Schritt 2: Legt den breiten Teil der Krawatte in Falten und messt dann die Stelle für den Knopf und das Knopfloch aus, indem ihr euch die Krawatte um die Taille bzw. Hüfte legt und markiert den Punkt an dem sich Ende und Anfang treffen.
Bzw. wenn ihr eine Schnalle als Verschluss verwendet ist wichtig das sich beide Enden etwas mehr überlappen. 


Schritt 3: Näht die Schnalle oder den Knopf an der markierten Stelle fest.  

Schritt 3b (nur Variante 2): Schneidet ein Knopfloch an die zweite markierte Stelle und fast es mit Stickgarn ein.  




Schritt 4: Kürzt das dünne Ende auf die gewünschte Länge ein. 
Fertig ist der Gürtel! Bis morgen xoxo D 



Mittwoch, 6. Dezember 2017

Türchen Nr. 6: DIY Moon Tapestrie


Hallo ihr Lieben Weihnachtsfeen,
frohen Nikolaus euch allen, ich hoffe eure Stiefel waren schön gefüllt mit leckeren Kleinigkeiten. 
Heute wird es magisch, wir basteln diesen coolen Moon-Tapestrie, der perfekte Eyecatcher für die Wand oder wie bei mir um ein Schrank oder Regalrückwand zu kaschieren. 
Also legen wir los...


Was ihr braucht: 
einen großes Stück schwarzen Baumwollstoff 
(je nach dem wie groß euer Schrank ist, oder der Tapestrie an sich werden soll, meiner ist 1,50m mal 1,50m) 
weiße Acrylfarbe
einen Pinsel
einen großen Teller (als Schablone)
Schneiderkreide (zum markieren)


Schritt 1: Ermittle die Mitte des Tapestries und platziere dort den Teller, zeichne mit der Schneiderkreide einmal komplett herum. 
Dann wiederhole den Vorgang indem man den Teller immer ein stück weiter nach außen schiebt, zuerst noch über die Hälfte markieren, dann genau die Hälfte. Für die Sichel braucht ihr dann tatsächlich wieder mehr als den Halbkreis.  


Schritt 2: Füllt die Kreise mit der Acrylfarbe nicht flächig aus, zum Rand hin wird die Farbe etwas dichter, um ein die Monde plastischer wirken zu lassen.
 Malt ruhig ein paar Flecken für die Krater hinein. 
Ich habe mir ein Bild der Mondphasen als Referenz dazu gelegt.

Bei den Monden die kein Vollmond sind ist es wichtig darauf zu achten sie schön seicht auslaufen zu lassen, um es realistisch und weniger grafisch aussehen zu lassen, es sei denn man möchte genau auf eine graphische Optik hinaus, da habt ihr natürlich alle gestalterischen Freiheiten. 
Man kann auch mit einer anderen Farbkombination spielen um eine andere Optik zu erreichen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.  
Dann nur noch aufhängen oder zum Verschenken einpacken, wenn es trocken ist. FERTIG! Ich wünsche euch einen zauberhaften Nikolaustag. 
xoxo D 





Dienstag, 5. Dezember 2017

Türchen Nr. 5: DIY cozy besticktes Kissen


Hallo ihr Lieben, 
heute nähen wir ein schönes, weiches Kissen mit einer eingestickten persönlichen Massage. 
Das perfekte, individualisierbar Geschenk. 


Was ihr braucht: 

Strickstoff oder anderer weicher Stoff (doppelt so groß wie das fertige Kissen sein soll)
Füllwatte
Stickgarn 
Sticknadel 
Stecknadeln
Schere
Nähmaschine 


Schritt 1: Schneidet den Stoff auf die richtige Größe zurecht:
Doppelt so groß wie das eigentlich Kissen plus 1cm Nahtzugabe an allen Seiten. 


Schritt 2: Überlegt euch was ihr aufs Kissen sticken wollt. Besonders schön für den Winter und die Weihnachtszeit sind natürlich Dinge, wie: "Let it Snow", "Frohe Weinachten", "get cozy" "Baby it's cold outside" naheliegend, aber vielleicht wollt ihr auch etwas weniger Jahreszeiten spezifisches nehmen, damit der beschenkte das Kissen das ganze Jahr benutzen kann. Für alle die noch Inspiration brauchen habe ich hier ein Pinterestboard  mit Weihnachts-/ Winterquotes zusammengestellt. 

Schritt 2b: Falls nötig zeichnet euch euren Schriftzug mit Schneiderkreide auf dem Stoff vor. 

Schritt 3: Stickt eure Nachricht aufs Kissen. 


Schritt 4: Steckt beide Hälften des Kissen aufeinander, sodass die Außenseite innen liegt und an einer Seite ein kleines Stück offen bleibt. Dann näht die beiden Seiten zusammen 

Schritt 5: Dreht das Kissen über die kleine Öffnung wieder auf rechts, dann benutzt diese, um die Füllung hinein zu stopfen. 

Schritt 6: Nun zum Schluss muss nur noch die Füllöffnung mit der Hand zugenäht werden und fertig ist das Kissen. 

Zeit es sich gemütlich zu machen. xoxo D


Montag, 4. Dezember 2017

Türchen Nr. 4: Gabel-Bilderständer



Hallo bastelnde Weihnachtsfeen, 
heute habe ich für euch ein Upcycling Anleitung, um aus den alten silber Gabeln, die von Uroma noch auf dem Speicher liegen, coole Bilder-Ständer zu machen. 
Mit einem schönen Familienfoto oder einer anderen Erinnerung.


Was ihr braucht:

1 silber Gabel
eine Zange 
ein Foto, Weihnachtskarte oder ähnliches  


Schritt 1: Biege  auf jeder Seite die äußeren Zinken der Gabel nach Hinten und etwas um, damit sie stehen kann. (Sollte es etwas mühsam sein, es hilft die Gabel erst etwas warm zu machen)


Schritt 2: Biege nun die inneren Zinken, nach innen und forme mit ihnen kleine Hacken, wie oben zu sehen. Hier wird dann das Bild später drauf gestellt. 

Fertig ist der Karten- oder Fotoständer nun nur noch aufstellen oder gleich mit der Weihnachtskarte verschenken. xoxo D 



Sonntag, 3. Dezember 2017

Türchen Nr. 3: Lebkuchen-Latte Pulver



Hallo ihr Lieben, 
für Heute gibt es ein ganz einfaches schnelles Tutorial, wie ihr jeden Starbucks Latte Lover mit einer Hausgemachten Alternative überraschen könnt. 

Was ihr hierfür braucht: 

Instant Kaffee-Pulver
Lebkuchengewürz
1 Glas 
optional 1 Zuckerstange (zum verzieren) 

Einfach Lebkuchengewürz mit Kaffee-Pulver mischen, 
Verhältnis 1:5 alles in ein Glasfüllen. 
Fertig! xoxo D 


Samstag, 2. Dezember 2017

Türchen Nr. 2: DIY Nadelkissen


Hallo ihr Lieben, 
heute geht es offiziell richtig los mit dem weihnachtlichen Geschenke-basteln. 
Das erste Tutorial ist für ein süßes kleines Nadelkissen, perfekt für alle Freunde der Handarbeit. 
Also legen wir los, alles was ihr braucht ist: 

  • kleines Förmchen oder eine kleine Dose 
  • Watte 
  • Stoffrest
  • Heißklebepistole
  • Schere 


Schritt 1: Schneidet ein StückStoff zurecht, das etwa 2 cm größer ist , als die Dose an jeder Seite.


Schritt 2: Schlagt eine Kugel Watte im Stoff ein.  


Schritt 3: Füllt die Dose unten mit Heißkleber und drückt das "Kissen" mit der Öffnung nach unten hinein, dann wartet das es abkühlt. 


Nadeln aufstecken und Fertig ist das süße kleine Nadelkissen. 
Bis Morgen xoxo D 


Freitag, 1. Dezember 2017

Adventskalender Türchen Nr. 1: lets diy for Christmaspresents


Hallo ihr Lieben,  
es ist der 1. Dezember das heißt nun ist es endlich wieder so weit, ab heute wird hier nur noch gebastelt.  Denn was gibt es schöneres, und persönlicheres als seine Lieben mit etwas selbstgemachtem unterm Tannenbaum zu überraschen. Deswegen wird ab heute hier jeden Tag ein Adventskalendertürchen mit einem neuen tollen Tutorial für ein Weihnachtsgeschenk online gehen. Also wie in jedem Jahr an die Bastelscheren fertig los. Und für alle die, die letzten Jahre die Adventskalender verpasst haben, habe ich hier noch mal alle möglichen Weihnachtsgeschenk-DIY-Tutorials im überblick. Perfekt für alle die jetzt Anfang Dezember in einem Bastelmaraton alles fertig machen wollen und nicht auf die täglichen DIYs warten wollen. Nach vier Jahren DIY-Adventskalender hier auf dem Blog kommen schon einige tolle Anleitungen zusammen. Für meine langjährigen Lesen, folgen wie immer von jetzt bis zum 24. Dezember, 24. Neue Tutorials für schöne Weihnachten, also schaut täglich vor bei und bis dahin bleibt kreativ. xoxo D  

 Wärmekissen Herz-Lesezeichen  
Harry Potter Zauberstabbleistifte  
Winter Badesalz   
gefilzte Peelingseife  
Wanderlust-Notizbuch  
Tee-Straus  
Federmappe aus Bambusmatte   
Schneeflocken Stempel  
Schmuckkasten  
personalisiertes Notizbuch  
bestickte IPhone Hülle  
Hot-Chocolate-Kit 
Scrapbook-Wundertüte  
Schlüsselanhänger  
gestaltetes Notizbuch  
Haribotasche    

 Rezepte:  
Weihnachtskekse  
winterliche Getränke  
Spekulatius-Apfel-Muffins  
Schokolierte Brezeln  
Schokolade-Meersalz-Mandeln Salzmischung   
Zimtschneken  
Cranberry Cookies  
Tymian-Knoblauch-Essig 
Brownies in der Flasche 
Marzipankartoffeln Kuchen in der Tasse  
Maccarons  
weihnachtliche Schokolöffel    

 Home:  
Arizona Icetea Lampe  
Tropf Dekokerze 
glitzer, glamour Teelichtschale 
Kerzenständer aus einem alten Buch  
Wortskulptur aus einem alten Buch 
Postkartenhalter aus einem alten Buch 
Schmuckschale aus Fimo 
Winterwald Deko-Kranz  
Mond-Traumfänger 
Deko-Kissen 
Duftkerze 
Deko Papierstern  
Glas Etagere  
Tüte voll Licht  
Washitape-Kerzenständer  
Succulenten-Garten  
Schneeflocken-Bommel-Lichterkette  
Magnettafel 
Washitape-Vase  
Zimtkerze 
Windlicht  
Pinnwand-Girlande   

Tannenbaumschmuck:  
Mini-Mützchen  
Origamikranich  
Schmuckstern aus Sektkorkendraht  
Sternen-Girlande   
Zimtsterne    

Fashion: 
Gürtel mit Lederquasten 
Fimo Schmuckanhänger 
Borten-Anstecknadel  
Samt-Stirnband 
Kette aus Knöpfen  
Schlüssel-Choker  
Jutebeutel 
Fleecemütze  
magische Geisterbrett-Handtasche  
Maktamee-Edelstein-Kette  
Lederkragen-Kette  
Kronenkorken-Anstecker  
Fahrradschlauch-Ring  
Stoffarmband  
Bommel-Handschuhe  
Cape  
Bommel Ohrringe   
Christbaumkugel Ohrringe  
Glitzerstern Nagellack  
Münzcharmkette  
Sternen Top  
Federohrringe  
Tellerrock 
Schlauchschal    

Geschenkverpackung: 
Papier Schleife  
Zelophan Gesckenktüte  
goldenes Geschenkpapier  
Filz-Geschenkanhänger  
Pop-Up Weihnachtskarte  
Geschenkanhänger 

Mittwoch, 29. November 2017

My month in squares....


Hallo ihr Lieben, 
der November neigt sich schon wieder dem Ende zu, genauso wie das Jahr 2017. Das ging wie immer super schnell, aber das Gefühl hat man ja doch irgendwie jedes Jahr. 
Heute habe ich für euch mal wieder einen kleinen Überblick über meinen Monat, er war gemütlich aber Ereignisreich, weswegen ich auch vergleichsweise abwesend war auf meinem Instagam-accont, aber dafür gab es um so mehr Kaffee, wie eine Freundin von mir neulich bemerkte. 
Ich muss sagen: ich freue mich sehr auf die kommende Winter-/Weihnachtszeit, aber der Herbst hätte noch etwas weiter gehen können, mit seinen orangen, warmen Farben und magischen Nebeltagen. 
Aber jetzt heißt es abwarten, was der Dezember und der Winter so für uns bereithalten. 
Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß was hier auf uns zukommen wird: 
24 DIY Weihnachtsgeschenk-Tutorials zum selber machen, denn nichts ist schöner als ein mit liebe gemachtes Geschenk zu erhalten oder zu überreichen. Und für alle die noch nicht wissen was sie für ihre Lieben zu Weihnachten: Basteln, Kochen oder Backen könnten, können sind ab nächste Woche auf jede menge neue DIY-Tutorials freuen. 
Also schaut vorbei beim DIY-Adventskalender und werdet mit mir, im Dezember kreativ. xoxo D      



Freitag, 24. November 2017

Plan with me December



Hallo ihr Lieben, 
das Jahr neigt sich dem Ende zu, es sind nur noch wenige Tage bis Anfang Dezember. Und da grade der Dezember bei uns vielen ein stressiger Monat wird, dachte ich mir teile ich mit euch noch mal meinen vorbereiteten Monat im Bulettjournal. Dieses Planungssystem verwende ich seid Oktober und bin wirklich glücklich damit. Ich glaube ich habe zuvor noch nie einen Kalender so viel benutzt. Deswegen dachte ich zeige ich euch mal meine ersten Seiten für den Dezember 2017. Meinen Monat im Bulletjournal beginne ich meist mit: 

  • Deckblatt 
  • Blogpost Planung (grade jetzt für den Adventskalender super hilfreich)
  • Monatsübersicht
  • Schlaf- und Habittracker
  • Ausgaben 
  • Dankbarkeit Lock 
  • Bucketlist 
  • Übersicht für Weihnachtsgeschenke 
Nun aber dann zur visuellen Umsetzung, Bilder sagen immerhin mehr als tausend Worte, bis bald xoxo D